Archive

Multilotto: Spielen Sie ein Online-Bitcoin-Jackpot-Spiel, das für jeden Spieler fair ist

Das Online-Glücksspiel hat sich vom Glücksspiel-Shop zum Online-Glücksspiel entwickelt.

Das Thema Online-Glücksspiel wird unvollständig sein, wenn man nicht über das Bitcoin-Glücksspiel spricht. Bitcoin ist ein grenzenloses und dezentralisiertes Zahlungssystem, das viele Online-Lotteriespieler angezogen hat. Die Zahl der Bitcoin-Geldbörsen liegt heute bei etwa 54 Millionen. Multilotto ist ein Unternehmen, das versteht, dass Bitcoin die nächste große Sache für Online-Glücksspiele ist; deshalb haben sie einen fairen Bitcoin-Jackpot geschaffen.

Bitcoin beseitigt Zahlungsbarrieren. Der US-Dollar, der Euro und andere Währungen könnten Gesetzen unterliegen, die einige Spieler daran hindern, an Online-Glücksspielen teilzunehmen, aber Bitcoin beseitigt diese Barrieren. Multilotto weiß, dass diese Barrieren beseitigt werden; deshalb haben sie einen fairen Bitcoin-Jackpot bereitgestellt.

Viele der heutzutage verfügbaren Bitcoin-Websites sind lediglich auf einem Bildschirm verstreute Informationen. Die Benutzerfreundlichkeit von Multilotto ist großartig, und die Navigation auf der Website ist einfach. Multilotto stellt sicher, dass den Benutzern viele Ressourcen zur Verfügung stehen, die es ihnen ermöglichen, das System vollständig zu verstehen. Die Benutzer können ihre Gewinnchancen jederzeit auf der Website überprüfen, und die Zahlung ist einfach, so dass jeder Benutzer mit einem großartigen Internetanschluss innerhalb von Minuten einen Bitcoin-Jackpot knacken kann. Die Website kann keine Ausfallzeiten erleiden, weil sie leistungsstarke Server haben. Wenn ein Benutzer auf ein Problem im System stößt, kann er sich per E-Mail an den Multilotto-Support wenden.

Multilotto ist ein Branchenführer bei der Bereitstellung fairer Lotteriespiele für Benutzer. Ihre Bitcoin-Lotterie basiert auf den in der spanischen Lotterie Bonolotto gezogenen Zahlen. Wenn Sie nicht bis Sonntag warten wollen, wenn die Benutzer die Gewinnzahlen sehen, können Sie Quickpick spielen, bei dem das System eine Zufallszahl für Sie generiert. Das Problem mit vielen Bitcoin Lotteriesystemen ist, dass das System nicht transparent ist und ein nicht existierender Benutzer gewinnen könnte. Multilotto-Gewinner sind echte Benutzer, und ihre Namen werden auf der Website veröffentlicht.

Die Eintrittsbarriere für den Multilotto-Bitcoin-Jackpot ist niedrig. Sie können schon ab 3 € am Jackpot teilnehmen. Das System ist so konzipiert, dass die Gewinnchancen unabhängig von der Anzahl der Teilnehmer gleich sind. Multilotto ist sich bewusst, dass viele Glücksspielsysteme, die es Spielern mit einem kleinen Geldbetrag ermöglichen, es für sie schwierig machen, zu gewinnen. Bitcoin Jackpot bietet gleiche Gewinnchancen für alle, und die Ergebnisse sind zufällig, ohne einen Benutzer zu begünstigen.

Multilotto weiß, dass die Sicherheit bei jedem Online-Lotteriesystem von Bitcoin an erster Stelle steht. Aus diesem Grund beschäftigen sie die besten Cybersicherheitsexperten, um sicherzustellen, dass das System fair ist. Bonolotto basiert auf einem realen Ereignis in Spanien und kann von keinem Benutzer gehackt werden; außerdem ist die Schnellauswahlfunktion so gesichert, dass kein Benutzer in das System eindringen kann, um die Ergebnisse zu manipulieren. Im Bitcoin-Jackpot werden Multilotto-Gewinne mit Bitcoin ausgezahlt, was sicher ist.

Sie müssen eine Website besucht und eine Lotterie gewonnen haben, und Ihre Gewinne werden nicht oder verspätet ausgezahlt. Bei Multilotto wird Ihr Bitcoin-Jackpot-Gewinn sofort in Bitcoin ausgezahlt, und es gibt eine Seite, auf der Sie Ihre Gewinne verwalten können.

So spielen Sie Bitcoin-Jackpot mit Multilotto

Registrieren Sie sich auf der Multiotto-Website, sehen Sie sich die Lotterieseite an, um die verschiedenen Spiele zu sehen, wählen Sie Bitcoin Jackpot. Nehmen Sie eine Zahlung mit Ihrer Bitcoin Brieftasche vor. Die Zahlung ist flexibel; Sie können die Zahlung mit Ihren neuen und bestehenden Bitcoin-Geldbörsen vornehmen und mit dem Online-Lotteriespiel beginnen. Schauen Sie auf der Multilotto-Website nach den Gewinnern, um zu sehen, ob Sie zu den glücklichen Gewinnern gehören. Die Gewinne werden sofort ausgezahlt.

Dieser Beitrag wurde am Oktober 2020 in Bitcoin veröffentlicht.

Tutti i 350 membri del Congresso dei deputati spagnoli ricevono bitcoin

Bitcoin è stato inviato a 350 deputati del Congresso spagnolo nell’ambito di un’iniziativa educativa simile alla campagna „Crypto for Congress“.

Secondo il rapporto del giornale locale ABC, tutti i 350 membri del Congresso dei deputati spagnoli sono stati inviati a Bitcoin Revolution del valore di un euro ciascuno nell’ambito di una campagna educativa. Il Congresso dei deputati è la camera bassa del parlamento spagnolo e conta 350 membri.

L’iniziativa è stata lanciata dalla piattaforma educativa Blockchain Tutellus e dall’Observatorio Blockchain „per sensibilizzare sul ruolo ‚trascendentale‘ che le crittocurrenze avranno nella trasformazione dell’economia e della società“.

La campagna ha lo scopo di educare i legislatori con nuovi soldi

La pubblicazione ha citato fonti che dicono di aver spiegato ai deputati che siamo in un momento di profondi cambiamenti nell’uso del denaro, oltre a sottolineare l’importante ruolo che le crittocittà hanno oggi.

Tutti i 350 rappresentanti dei dieci gruppi parlamentari della camera bassa del Parlamento hanno ricevuto mercoledì una mail con l’equivalente di un euro in bitcoin, il notiziario dettagliato.

I bitcoin inviati ai legislatori non erano donazioni, secondo Miguel Caballero, fondatore di Tutellus, che ha lanciato l’iniziativa spagnola.

Molti deputati probabilmente hanno già una certa esperienza nell’uso delle valute criptate, ma vorremmo che coloro che non hanno ancora familiarità con il nuovo denaro avessero l’opportunità di entrare in contatto con esso, ha detto.

L’adozione della Bitcoin aumenta quest’anno in mezzo alla pandemia in corso

L’adozione globale del principale bitcoin di criptovaluta, secondo quanto riferito, è aumentata quest’anno in mezzo alla pandemia in corso. Come riportato in precedenza, secondo una nuova ricerca della società di analisi a catena di blocco Chainalyisisis, l’Ucraina batte la Russia, la Cina, e più in adozione crittografica su diverse metriche.

L’Indice prende in esame tre metriche a catena, tra cui il valore totale delle transazioni crittografiche a catena ponderate in base al potere d’acquisto pro capite (PPP), il valore dei trasferimenti al dettaglio a catena ponderati in base al PPP e il numero di depositi crittografici a catena ponderati in base al numero di utenti Internet.

Dieser Beitrag wurde am Oktober 2020 in Bitcoin veröffentlicht.

La empresa de Bitcoin TeraExchange pierde su registro en la CFTC

TeraExchange, una empresa de Bitcoin Circuit con sede en EE.UU., perdió recientemente su registro de instalación de ejecución de intercambios (SEF) con operadores de capital de EE.UU. La compañía recibió inicialmente una licencia para el producto en 2016.

La licencia fue retirada por la CFTC

La compañía con sede en Nueva Jersey se convirtió en la primera firma en obtener una licencia para operar derivados criptográficos en 2016. Sin embargo, la plataforma no ha facilitado ningún comercio desde los últimos 36 meses consecutivos. La Comisión de Comercio de Futuros de Mercancías de EE.UU. (CFTC) señaló,

„La Comisión de Comercio de Futuros de Mercancías ha emitido una Orden de Reinstauración a TeraExchange, LLC, restableciendo su estatus de registro como Facilidad de Ejecución de Swaps (SEF). La orden, con efecto a partir de hoy, se emitió de conformidad con el artículo 5 de la Ley de Intercambio de Mercancías y los reglamentos 37.3(b) y 37.3(d) de la CFTC“.

La empresa de Bitcoin TeraExchange pierde su registro en la CFTC

La empresa introdujo el primer acuerdo de intercambio de Bitcoin en 2015. Fue el primer marco legal que permitirá a dos partes cubrir su riesgo de criptodivisas en base a términos estándar.

Los fallos de parte de TeraExchnage

El regulador llamó a TeraExchange por no prohibir el comercio de lavado y el comercio preacordado en la plataforma. También presentó una demanda contra la empresa y dijo que Tera promovió las transacciones para representar que hay un interés comercial real en su producto de intercambio de Bitcoin. En realidad, la plataforma estaba ejecutando sólo ventas no competitivas para probar sus sistemas. La compañía finalmente resolvió los cargos sin pagar multas.

Los SEF son entidades comerciales que trabajan bajo las regulaciones de la CFTC para liquidar productos OTC como los intercambios de crédito y el tipo de interés OTC.

Este nuevo mecanismo se redactó como parte de la Ley Dodd-Frank y la Ley de Protección del Consumidor de 2010, que consideraba a los FND como instrumentos financieros que requerían una compensación obligatoria. Esto proporcionó una mejor transparencia antes y después de la negociación en los mercados de swaps.

El organismo de control de los Estados Unidos había emitido varios SEF (Swap Execution Facilities) para bloquear los inicios basados en cadenas. Sin embargo, no es sólo el espacio criptográfico donde estas instalaciones no despegaron. Sólo un pequeño número de grandes jugadores están trabajando actualmente en este mercado, incluyendo Bloomberg, ICE, CME Group, y otros.

Dieser Beitrag wurde am September 2020 in Bitcoin veröffentlicht.

Så här kan USA-Kina spänningar gynna Bitcoin

Spänningarna mellan USA och Kina har ökat de senaste veckorna. Den amerikanska ekonomin har försvagats parallellt medan vissa analytiker spekulerar i att den också har bidragit till att pressa priset på bitcoin (BTC) till strax under 12 000 USD.

Medan den ytterligare försämringen av förbindelserna mellan USA och Kina skulle kunna gynna Bitcoin Trader, berättade siffrorna för kryptobranschen till Cryptonews.com att sanktioner mot Kina potentiellt kan leda till att BTC skulle användas som häck, medan utvecklingen av en digital yuan skulle kunna driva USA till att utveckla en digital dollar , vilket kan hjälpa till att popularisera decentraliserade kryptokurser.

Kommentarer tycks dock hålla fast att det kommer att vara den fortsatta konjunkturnedgången – liksom den glidande amerikanska dollarn – som kommer att gynna bitcoin mest.

Däremot kommer spänningar mellan USA och Kina mestadels att vara ett symptom – och katalysator – för underliggande ekonomiska frågor

För vissa kommentatorer var sådana spänningar en faktor i den senaste tävlingen, även om de inte var det viktigaste inslaget. Detta är en uppfattning som innehas av Roger Huang, en kryptoassettanalytiker och författare.

„Jag tror att det är en faktor,“ sa han till Cryptonews.com . „Men det mesta är en flygresa från USD, som försvagas i värde.“

Huang sa att den viktigaste faktorn i bitcoin nyligen har ökat har varit amerikansk ekonomisk bräcklighet , varav ökade förbindelser mellan USA och Kina är ett symptom. „I den utsträckning som USD försvagas på grund av övergripande handelsrelationer mellan USA och Kina, tror jag att det också har mycket att göra med monetär expansion, USA och COVID-19.“

Det är troligt att spänningarna mellan USA och Kina kommer att förvärras innan de blir bättre, särskilt med Donald Trump i Vita huset. Bortsett från att effektivt tvinga ByteDance att sälja TikTok till Microsoft (i USA, Kanada, Australien och Nya Zeeland), har USA nyligen sanktionerat Hong Kongs verkställande direktör Carrie Lam för att ha genomfört kinesisk ”undertryckningspolitik”.

En ökning av spänningarna kan öka bitcoin, enligt Arcane Cryptos forskningschef, Bendik Norheim Schei

„Ökad spänning mellan USA och Kina kan leda till ökad efterfrågan på bitcoin,“ sa han till Cryptonews.com . „Om USA inför sanktioner, vilket de ofta gör, är det troligt att vissa kommer att se på bitcoin som en lösning.“

Norheim Schei tillade att USA är i en unik position för att sanktionera länder, med tanke på att USD är dominerande i den globala handeln. „Men med BTC och andra alternativ förlorar de kraften .“

Ett fullständigt handelskrig kommer att leda till ekonomisk osäkerhet. Detta kan vara bra för bitcoin i den mån all osäkerhet försvagar den amerikanska dollarn, men det är ändå inte avgjort hur „säker“ bitcoin är som en möjlig säker fristad.

„Å ena sidan finns det de som ser på bitcoin som en häck, och både bitcoin och guld har gjort det bra nyligen,“ sade Norheim Schei.

Dieser Beitrag wurde am August 2020 in Bitcoin veröffentlicht.

Bitcoin Dove 50% in 2 Wochen

Das letzte Mal, als dieses Volatilitätsmessgerät so niedrig war, hat Bitcoin Dove 50% in 2 Wochen

Es mag an diesem Punkt wie ein Klischee erscheinen, aber die Volatilität von Bitcoin ist extrem gering. Dies ist ein Nebenprodukt der Preisaktionen von BTC in den letzten Wochen, die von den meisten Händlern als „langweilig“ eingestuft wurden.

Da die Volatilität jedoch weiter abnimmt, kommen Analysten zu dem Schluss, dass eine große Bewegung bei BitQT bevorsteht. Nichts zeigt dies so gut wie die Bollinger Bands, ein technischer Lehrbuchindikator, der wichtige Preisniveaus und die Volatilität eines Marktes anzeigt.

Bitcoin-Volatilität sinkt weiter ab

Wenn Sie einen Schritt zurücktreten und die Preisaktion von Bitcoin aus einer Makroperspektive betrachten, könnte man mit Fug und Recht sagen, dass die BTC einen Stillstand erreicht hat. In den letzten neun oder zehn Wochen ist die führende Krypto-Währung in einem Konsolidierungsmuster von 15% stecken geblieben. Sowohl Bullen als auch Bären haben es nicht geschafft, einen Ausbruch in die eine oder andere Richtung aufrechtzuerhalten.

Infolgedessen hat die Breite der Bollinger-Bänder, die sich in Zeiten hoher Volatilität auseinander spreizen, ein extrem niedriges Niveau erreicht.

Der Analyst von Brave New Coin, Josh Olszewicz, teilte das unten stehende Diagramm und bemerkte, dass die „Bollinger-Bänder seit November 2018 nicht mehr so eng sind“. Perioden mit geringer Volatilität nach den Bollinger-Bändern sind durch die vertikalen Linien gekennzeichnet.

Chart der Makro-Preisaktion von BTC mit der Breite des Indikators der Bollinger Bands. Die Grafik wurde von Josh Olszewicz (CarpeNoctum auf Twitter) zur Verfügung gestellt. Grafik von TradingView.com

Olszewicz‘ Beobachtung ist wichtig, denn für diejenigen, die sich nicht erinnern, ist Bitcoin in den zwei Wochen nach einer Konsolidierung von September bis November um 50% abgestürzt.

In gewissem Sinne ist die Preisaktion vor dem Absturz im November 2018 wie die Preisaktion jetzt: Bitcoin konsolidierte in beiden Zeiträumen 2-3 Monate lang um einen einzigen Preispunkt.

Die Frage ist: Wird sich die Geschichte reimen oder wird sich Bitcoin aufwärts bewegen?

Laut Mike McGlone, leitender Rohstoffanalyst bei Bloomberg, wird sich die Konsolidierung nach oben auflösen:

„Die Volatilität dürfte weiter abnehmen, da Bitcoin seinen Übergang von einem hochspekulativen Vermögenswert zum Kryptoäquivalent von Gold ausdehnt, doch wir gehen davon aus, dass die jüngste Kompression durch höhere Preise aufgelöst wird“.

#Bitcoin Blahs? Benchmark #Crypto sah vor den Gewinnen der Vergangenheit ähnlich aus –
Die Volatilität dürfte weiter abnehmen, da Bitcoin seinen Übergang zum Kryptoäquivalent von Gold von einem hochspekulativen Vermögenswert ausdehnt, dennoch erwarten wir, dass die jüngste Kompression durch höhere Preise aufgelöst wird. pic.twitter.com/XbIMv5AYAf

– Mike McGlone (@mikemcglone11) 2. Juli 2020

Dies kann durch Bitcoin-Mining-Daten bestätigt werden.

Der gleitende Sieben-Tage-Durchschnitt der Bitcoin-Hash-Rate hat gerade ein neues Allzeithoch von 125 Exahasches pro Sekunde erreicht.

Eine Analyse von Charles Edwards, einem Digital Asset Manager, hat ergeben, dass ein starkes Bergbau-Ökosystem mit höheren Preisen einhergehen sollte. Edwards‘ „Energy Value“-Modell besagt, dass „der Wert von Bitcoin eine Funktion seines Energieeinsatzes in Joule ist“. Bitcoin wird 28% unter seinem EV gehandelt, da die Hash-Rate stark angestiegen ist.

Dieser Beitrag wurde am Juli 2020 in Bitcoin veröffentlicht.

Cette banque suisse paie maintenant le rendement de Bitcoin aux titulaires de compte, mais il y a un hic

Les produits Bitcoin innovants ne manqueront pas de livrer cette année, les entreprises institutionnelles enregistrant un produit de cryptographie ou un autre.

Bien qu’aucun ne soit aussi audacieux que les contrats à terme Shit-perp de FTX, une banque suisse offre aux investisseurs un moyen de gagner un beau rendement sur les prix du Bitcoin Fortune – s’ils peuvent supporter des pertes en cours de route, c’est-à-dire.

Le Bitcoin rapporte comme appât pour les investisseurs

La banque SEBA de Zoug, une institution financière suisse axée sur la cryptographie, a annoncé hier un nouveau produit structuré centré sur Bitcoin. L’instrument permet aux détenteurs de parier passivement sur les prix BTC à court terme.

Appelé DCC (Dual Currency Certificate) dans son prospectus , le produit est lié aux échanges de devises BTC / USD en temps réel et est émis avec une remise par rapport aux prix BTC au comptant.

Décrit comme un produit «d’amélioration du rendement», le DCC parie sur les mouvements à court terme de Bitcoin, versant aux investisseurs une période de «grève» prédéterminée. Les rachats de bénéfices, le cas échéant, sont déterminés en calculant le «prix final» de l’actif sous-jacent par rapport à leur prix d’exercice.

SEBA est à venir en ce qui concerne les pertes. La banque déclare que le capital des investisseurs n’est pas protégé dans le produit DCC, ce qui signifie que ce n’est pas une stratégie à définir et à oublier. Au lieu de cela, les investisseurs «devraient être prêts à subir une perte potentielle de leur capital initial», prévient le prospectus. Il existe également d’autres risques, notamment le vol, la fraude et la cyberattaque des échanges utilisés par SEBA. Toutes les positions d’investisseurs seront résiliées et rachetées dans un tel événement.

Pour ceux qui osent, le rendement annuel maximum payable est plafonné à 44%

Le produit est indexé à 1: 1 (BTC à USD), et un total de 10 millions de dollars de ces actions sont émis. Et comme pour tous les produits institutionnels, il y a aussi des frais – SEBA facture 0,6% par an en garantie.

Le produit entre en jeu la première semaine de juillet, avec une échéance en août pour le premier lot de DCC émis. Il est fermé aux investisseurs américains et britanniques et ne peut être distribué au public qu’en Suisse. Les personnes intéressées pourraient vouloir mettre la main sur le DCC bientôt; seuls 50 investisseurs sont autorisés dans le cadre de ce programme.

Le produit suit d’autres entreprises similaires proposées par des entreprises plongeant dans le marché de la cryptographie pour augmenter leur gamme de produits. Plus tôt ce mois-ci, BTSE Exchange a lancé ses produits à terme sur or à règlement Bitcoin, permettant aux investisseurs de parier sur le métal jaune en utilisant la CTB comme garantie.

Dieser Beitrag wurde am Juni 2020 in Bitcoin veröffentlicht.

China, een U-bocht in de maak?

Er is geen land dat moeilijker te lezen is dan China, waar recentelijk om onduidelijke redenen een grote sprong voorwaarts werd gemaakt.

Niet in de laatste plaats omdat ze tegenstrijdige signalen blijven afgeven, waarbij de meest recente een terugkeer van Huobi naar China is, waar een overeenkomst is getekend voor een nieuw hoofdkwartier, waardoor de titelkwestie wordt opgeworpen.

De strijd tussen de techneuten en de overheid is sinds 2013 aan de gang, maar vooral sinds 2017, toen een opgelegd verbod op cryptobeurzen leidde tot een comeback via USDT en Over the Counter (OTC) handel.

Na een optreden tegen de OTC-handel werd onlangs een soort verzachting van de situatie veroorzaakt, waarbij China zei dat de legitieme handelaars niet werden getroffen.

Daarvoor zong de Chinese president Xi Jinping zelf in 2018 effectief een hymne op de blokketen, waarbij de People’s Bank of China (PBoC) snel het heft in handen nam om te boren: blokketen niet bitcoin Revolution.

Ze gingen door over een aantal digitale valuta die is in project sinds 2016 en altijd wordt opgevoed als een soort van wortel, met deze recente OTC-hamer misschien meer PBoC dan de Chinese regering.

Dat zou kunnen duiden op een soort machtsstrijd tussen de centrale bank en de regering, zoals ook in Rusland en India, maar alleen in China heeft het geleid tot een zeer vijandige houding van de regering – althans wat betreft de handhavingsacties – ten opzichte van deze ruimte.

In dat heen en weer geschuif kan dit Huobi-nieuws een teken zijn dat voorlopig de zachtere kant opereert, misschien omdat ze zich langzaam beginnen te realiseren dat de blokketen uit twee delen bestaat, de zakelijke en de organische.

Het ene kan niet zonder het andere, zonder de Defi en tokenisatie en alle innovatie die over het algemeen van onderaf komt op basis van de geld verdienende prikkels die hier in digitale vorm als cryptos of tokens zijn.

Er is ook het grotere plaatje met het onduidelijk wat er precies is gebeurd in die recente ontmoeting tussen de Duitse bondskanselier Angela Merkel en de Chinese premier.

Europa maakt zich grote zorgen over de toegang tot de markt, en dat Merkel daarop heeft gewezen is bekend, maar niet de exacte details.

De hoop van iedereen is dat er een soort van begrip is als het gaat om zakelijke en economische zaken, en het duidelijkste signaal van een dergelijk begrip zou de opening van crypto-uitwisselingen zijn.

Tot die tijd is China onvrij, en dan bedoelen we niet politiek wat een zaak is voor het Chinese volk, maar economisch gezien onvrij als het om westerlingen gaat.

Het land heeft geen onafhankelijke rechterlijke macht die de rechtsstaat kan afdwingen, zoals het geval zou zijn geweest als het PBoC-diktat in India met succes zou zijn aangevochten.

Het Chinese parlement heeft hierover geen wet aangenomen, en daarom was het verbod op crypto-uitwisselingen een uitvoerende handhaving op basis van een PBoC-dictaat.

Dat toont het gebrek aan wettelijke en afdwingbare bescherming voor buitenlandse investeringen in het land aan. De economische betrekkingen vereisen dus een soort verdrag tussen de drie machten: Europa, Amerika en China.

De huidige situatie is er een waarin China zo’n 70% van de bitcoins en andere cryptos produceert en deze voornamelijk verkoopt aan de westerse markt, waarbij we er vele miljarden per jaar van profiteren, maar we kunnen niet naar China gaan en ze dezelfde bitcoins of cryptos verkopen of die ivd-apparaten blokkeren in een zinvolle vorm, en de lijst gaat maar door.

Men hoopt dan ook dat deze Huobi-uitnodiging het begin is van een beter begrip van de economische betrekkingen van China met de rest van de wereld.

Dieser Beitrag wurde am Juni 2020 in Bitcoin veröffentlicht.

Neuer Gesetzentwurf will Krypto-Aktivität in Russland ausmerzen

Keine Cryptos in Russland

Russland war schon immer ein interessantes Land, wenn es um Bitcoin und andere Kryptowährungen geht.

Ein neuer Gesetzesvorschlag würde es illegal machen, BTC mit Bargeld zu kaufen, und möglicherweise zu einer siebenjährigen Gefängnisstrafe führen.

Die Beschaffung von Kryptowährung in Russland ist nicht so einfach, wie man annehmen könnte.

Russland will nichts mit Bitcoin zu tun haben

Lokale Quellen deuten darauf hin, dass es noch schwieriger werden wird, diesen Prozess voranzubringen.

Obwohl der Vorschlag noch verabschiedet werden muss, sind die Aussichten sicherlich düster.

Genauer gesagt, der Gesetzgeber will es illegal machen, Bitcoin mit Bargeld zu kaufen.

Wer dies nach der Verabschiedung dieses Gesetzes tut, muss mit bis zu sieben Jahren Gefängnis rechnen.

Auch für Banken nicht erlaubt

Auch die Umwandlung von Krypto-Guthaben in Bargeld durch eine russische Bank wird mit den gleichen Strafen belegt werden.

Jedes Unternehmen, das Währungen ausgibt oder ohne offizielle Genehmigung im Krypto-Handel tätig ist, muss ebenfalls mit hohen Geldstrafen rechnen.

Die Verwendung von Bitcoin und Altcoins für Dienstleistungen oder Waren wird ebenfalls als illegal angesehen.

All diese Entwicklungen werden sich als sehr problematisch erweisen, wenn es um den Zugang zu Krypto-Währung im Land geht.

Es ist ein bekanntes Geheimnis, dass russische Beamte heutzutage nichts mit dieser Form von Geld zu tun haben wollen.

Als solche werden sie nun versuchen, dieses Gesetz zu verabschieden, um sicherzustellen, dass es für diese Vermögenswerte im Land keine Zukunft gibt.